Wird Google das Internet bald in Echtzeit indexieren?

Wird Google das Internet bald in Echtzeit indexieren?

google_logo-300x125Gerüchten zufolge könnte Google erneut Suchmaschinen-Geschichte schreiben und den gesamten Markt durcheinander wirbeln.

Demnach arbeitet der Suchgigant derzeit an einem System, mit dem Content Anbieter Google Inhalte zur Indexierung in Echtzeit senden können.

Das Projekt würde sich nahtlos in die Einführung von PubSubHubBub einreihen, einer Reihe von Spezifikationen, mit denen Inhalte innerhalb kürzester Zeit zusammengeführt und abreagiert werden können. PubSubHubBub ist bereits bei zahlreichen Content Lieferanten extrem beliebt.

Wenn das Gerücht sich bewahrheitet, würde Google quasi ein Über-PubSubHubBub bereitstellen, welches weit über die bereits heute vorhandenen Möglichkeiten via RSS etc. Inhalte an Google zu übermitteln hinausgeht. Stellen Sie sich vor, immer wenn Sie ein Blog Post veröffentlichen, steht dieses Sekunden später den Millionen Suchenden auf der Google Homepage zur Verfügung.

Twitter’s Beitrag zum Echtzeit-Internet würde vor einem solchen Schritt verblassen.

Deutlich differenzieren könnte Google sich mit der neuen Technologie unter anderem auch vom Such-Konkurrenten des Microsoft Konzerns, Bing. Verlage, Autoren und Content Lieferanten ließen sich so noch enger an Google binden.

Wann wird es soweit sein? Offiziell gibt es dazu noch kein Statement aus Mountain View. Wenn es so weit ist, wird wir die Erschütterung im Suchmarkt allerdings an keinem von uns vorbei gehen.

Read next: Why should you care if a search engine has access to the Twitter firehose.

Shh. Here's some distraction

Comments