Ab dem 23. Oktober: DENIC führt neue .de Domains ein!

Ab dem 23. Oktober: DENIC führt neue .de Domains ein!

denic#Die zentrale Organisation für die Vergabe von Domain-Namen unterhalb der deutschen Top-Level Domain .de, DENIC eG, schafft bislang geltende Restriktionen ab:

Ab dem 23. Oktober 9.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (CEST) akzeptiert DENIC Reservierungen für die neuen Namen, die nun auch aus

  • ein- und zweistellige Zeichenfolgen sowie
  • ausschließlich aus Ziffern

bestehen dürfen. Desweiteren werden Domains, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer TLD entsprechen, für die Registrierung freigegeben, also beispielsweise com.de.

Diese Lockerungen erweitern den deutschen Namensraum für Domains um

  • 29 mögliche 1-Buchstaben-Domains a-z, ä, ö und ü)
  • 10 mögliche 1-Zahlen-Domains (0-9)
  • 676 mögliche 2-Buchstaben Domains
  • 383 Domains, die einem Autokennzeichen entsprechend und
  • ca. 275 Domains, die einem Top-Level Domain-Namen entsprechend (zum Beispiel com.de)

Die maximale Gesamtlänge für deutsche Domains wird weiterhin bei 63 Zeichen liegen. Ebenfalls erhalten bleibt die Regel, dass .de-Domains weder mit einem Bindestrich beginnen oder enden dürfen, noch dieser an vierter und fünfter Stelle des Namens auftreten darf.

Aufgrund des erwarteten Ansturms hat DENIC ein separates Reservierungssystem und ein gesondertes Verfahren für die Einführungsphase bereitgestellt. Die ca. 270 DENIC Mitglieder, darunter auch alle Deutschen Internet Service Provider (ISPs), müssen sich strikt an die Vergaberegeln halten und können maximal vier Reservierungen pro Minute an den DENIC übermitteln.

Rein rechnerisch werden bereits in den ersten 60 Sekunden der Reservierungsphase bis zu 1.000 Voranmeldungen durch die DENIC Mitglieder abgeschickt. Nach fünf Minuten sind es dann bereits 5.000.

Die Vergabestelle selbst behandelt eingehende Reservierungen nach dem “first come, first served” Prinzip, wer zuerst kommt, mahlt also auch zuerst. DENIC verspricht sich so optimale Fairness bei der Vergabe der wahrscheinlich heißbegehrten neuen Kurznamen.

Während die großen ISPs wie 1&1 und Strato noch keine offiziellen Statements zu den Verfahren veröffentlicht haben, mit denen die neuen Domains registriert werden können, erlaubt der Premium Hoster domainFACTORY seinen Bestandskunden seit heute auf Basis einer Auktion in den Genuss einer privilegierten Weiterleitung der Reservierung an DENIC zu gelangen.

Haben Sie nach unserem Artikel einen der neuen Namen ergattert? Senden Sie mir ein Tweet oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Read next: Google's extraordinarily simple homepage available for all.

Shh. Here's some distraction

Comments