Join us at TNW Conference 2021 for insights into the future of tech →

The heart of tech

This article was published on November 30, 2009


    Twick.it – Erklär mir die Welt in 140 Zeichen

    Twick.it – Erklär mir die Welt in 140 Zeichen
    Stephan Hochhaus
    Story by

    Stephan Hochhaus

    Blogger, business developer, internet-afficionado, yoga dork. Follow me on Twitter: @yauh Blogger, business developer, internet-afficionado, yoga dork. Follow me on Twitter: @yauh

    42138Je länger Texte im Internet werden, desto wahrscheinlicher ist, dass sie nicht gelesen werden. Twick.it verheiratet Wikipedia und Twitter zu einer Erklärmaschine und beschränkt sich dabei auf 140 Zeichen.

    Wer aufgrund der hitzigen Diskussionen rund um Wikipedia derzeit auf der Suche nach einer Alternative ist, könnte bei Twick.it fündig werden.

    Twick.it sieht sich selbst als neue Web 2.0-Enzklopädie. In nur 140 Zeichen erklären Nutzer Web 2.0, Politiker oder sogar Kernphysik. Ob 140 Zeichen wirklich ausreichen, um die Welt zu erklären, ist fraglich. Als Gegenpol zu der mangelnden Übersichtlichkeit mancher Einträge in der Wikipedia jedoch ein erfrischendes Projekt für den schnellen Überblick. Fehlt eigentlich nur eine iPhone App, um mitten im Gespräch schnell unbekannte Wörter zu “twicken”.

    Twick.it sieht sich selbst durchaus als Ergänzung zu Wikipedia und hat zum Ziel, in jeder Sprache und zu jedem Thema die beste Erklärung zu liefern. Ob das in der englischsprachigen Welt funktionieren wird, muss sich erst zeigen, denn das Urban Dictionary kennt nicht gerade schmeichelhafte Erklärungen für “Twicks”.