This post is sponsored by VMware. Learn about VMware virtualization and cloud solutions for small & mid-size business visit info.vmware.com



This article is available in other languages:

Germany Interessante NotfallwiederherstellungstechnologienFrance Interessante NotfallwiederherstellungstechnologienChina Interessante NotfallwiederherstellungstechnologienNetherlands Interessante NotfallwiederherstellungstechnologienEngland Interessante NotfallwiederherstellungstechnologienPortugal Interessante Notfallwiederherstellungstechnologien

Es gibt eine ganze Reihe von Notfallwiederherstellungstechnologien auf dem Markt, aber es ist wahrscheinlich nicht so einfach, sich für eine von ihnen zu entscheiden. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über einige der derzeit verfügbaren Lösungen und über deren Leistungsumfang:

Veeam Backup & Replication

Veeam preist seine Notfallwiederherstellungstechnologie als eine “leistungsstarke, erschwingliche und leicht anzuwendende ” Lösung an, und ich garantiere Ihnen, dass dies auch tatsächlich der Fall ist. Das Backup- & Replikationsprodukt der Firma Veeam erlaubt es Ihrem Unternehmen, Notfallwiederherstellung in leicht verständlicher Weise und nach kurzer Installationszeit durchzuführen.

Innerhalb der VMware-Umgebung verwendet Veeam die vStorage API zum direkten Zugriff auf VMDK-Dateien und kopiert deren aktuellen Status, ohne Störungen des virtuellen Hosts zu verursachen. Die VM wird unter Verwendung von Backup-Proxies kopiert; bei diesen handelt es sich im wesentlichen um eine Software, die sich auf mehreren Hosts innerhalb der Infrastruktur der Replikationsquelle befindet und zusätzlich in der Infrastruktur des Replikationsziels. Veaam kopiert die Daten nach einem Zeitplan, den Sie definieren.

Besonders gefällt mir an Veeam, dass die Software nicht auf jedem der Geräte, das man schützen möchte, installiert werden muss, weil die Replikation außerhalb dieser Geräte stattfindet. Veaam unterstützt sowohl Hyper-V als auch VMware ESX.

Double-Take

Double-Take ist fast so etwas wie eine Premiumversion von Veeam,arbeitet aber in ganz unterschiedlicher Weise. Double-Take Availability bietet eine Live-Notfallwiederherstellung für Windows und kopiert die Daten in Echtzeit. Sobald die Replikationsfunktion eingerichtet ist, können Sie tatsächlich eine Datei auf dem geschützten Gerät erstellen und diese erscheint nahezu zeitgleich auch auf dem Zielgerät – es grenzt schon fast an Zauberei.

Das einzige, was mir persönlich an Double-Take nicht gefällt, ist die Verwendung einer OS-Level-Anwendung für die Replikation, was nicht so sauber oder stabil ist wie die Verwendung einer vStorage API. Die OS-Level-Anwendung nutzt den Microsoft Volume Shadow Copy Service, um Änderungen zu replizieren, und das funktioniert ziemlich gut.

Was diesen Ansatz jedoch von anderen unterscheidet, ist die Fähigkeit von Double-Take, nahezu jede Art von Host schützen zu können. Sie können die Daten eines physischen Geräts auf eine virtuelle Plattform kopieren und umgekehrt, ein virtuelles Azure-Gerät auf ein virtuelles VMware-Gerät, und diese Liste geht noch weiter – damit ist das Produkt wirklich leistungsfähig.

VMware SRM

Es ist sicher nicht überraschend für Sie, dass VMware über ein eigenes Angebot verfügt. Der ‘Site Recovery Manager’ ist ein relativ neues Produkt dieser Firma und erlaubt es den Unternehmen, eine Notfallwiederherstellung in ihre bestehende VMware-Infrastruktur zu integrieren.

Es handelt sich hierbei um eine äußerst leistungsfähige und verständlicherweise komplexe Lösung, die ich jedoch nur für größere Unternehmen empfehlen würde, bei denen es gilt, eine große Anzahl von Leistungen zu schützen. Vorgängerversionen dieses Produkts erforderten sehr spezifische Modelle von Speicheranwendungen, um zu funktionieren, die jüngste VMware-Version ist hier jedoch sehr viel flexibler. Falls Sie in Ihrem Betrieb VMware einsetzen und über qualifiziertes Personal hierfür verfügen, würde ich SRM auf jeden Fall als eine Option empfehlen.