Microsoft macht sich ĂŒber Apple’s singletasking iPhone lustig – und liefert doch selbst ein ganz Ă€hnliches Konzept.

Microsoft macht sich ĂŒber Apple’s singletasking iPhone lustig – und liefert doch selbst ein ...

In einem auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellten Werbespot fĂŒr Microsoft’s sperrig “Windows Phone 7 Series” genanntes neues Smartphone Betriebssystem, greift Redmond seinen Erzfeind Apple frontal an.

Nein, wir ĂŒberinterpretieren an dieser Stelle nicht. Der Spot schreit es geradezu heraus: “Wir multi-tasken, und Apple’s iPhone nicht!”.

Die BeschrĂ€nkung der iPhone Plattform, mit der es Drittanwendungen versagt ist im Hintergrund weiter zu laufen, ist eine relativ offensichtliche Möglichkeit fĂŒr den Wettbewerb, sich zu differenzieren.

Bevor Sie weiter lesen, sehen Sie sich die Werbung an; wir ĂŒbertreiben nicht:

Ziemlich eindeutig, oder? Gizmodo war so freundlich und hat Joe Belfiore, Abteilungsleiter fĂŒr Windows Phone, nach den Details zum Thema Multitasking im neuen Betriebssystem gefragt.

Hier ist seine Antwort:

“Der Kern von Windows Phone 7 Series ist ein modernes Multitasking Betriebssystem. So können Sie zum Beispiel das Benutzerinterface weiterhin bedienen, wĂ€hrend Sie Musik abspielen. Elektronische Post kommt mit großartiger UnterstĂŒtzung fĂŒr E-Mail-Push und das alles passiert im Hintergrund.

Bezogen auf Drittmarkt-Anwendungen stellen wir eine Reihe von Wegen bereit, mit denen diese ihren Nutzen auch dann liefern können, wenn sie nicht aktiv sind. Live Tiles sind ein Beispiel dafĂŒr. Oder die Data Feeds in unseren Hubs. Die genauen Details stellen wir wĂ€hrend der MIX vor.”

Hmm.

Wie stimmen unseren Kollegen von Gizmodo zu: Dass klingt nicht unbedingt nach echtem Multitasking, wie es beispielsweise in Google’s Android realisiert ist. Vielmehr erinnern Belfiore’s AusfĂŒhrungen doch sehr an Apple’s Design.

Auch das iPhone stellt ĂŒber die Apple Push Notification Services eine Infrastruktur bereit, mit der Daten an eine nicht aktive Anwendung geschickt werden können, die dadurch zum Leben erweckt wird. SelbstverstĂ€ndlich kann auch das iPhone Musik spielen, wĂ€hrend man beispielsweise mit dem Mobile Safari im Netz surft, oder E-Mails bearbeitet.

Sollte sich herausstellen, dass Windows Phone 7 Series einen Apple-Ă€hnlichen Ansatz verfolgt, sind Android, Meego und das neue Symbian OS die einzigen echten Multitasking-Talente.

Sicher wissen werden wir es wohl erst Mitte MĂ€rz.

Read next: Think it all happens in Silicon Valley? You're wrong! With Songkick.com.

Shh. Here's some distraction

Comments