Android wĂ€chst mit 60.000 GerĂ€ten tĂ€glich, iPhone noch immer fĂŒhrend

Android wĂ€chst mit 60.000 GerĂ€ten tĂ€glich, iPhone noch immer fĂŒhrend

android-300x300Keine Zweifel ließ Google’s CEO Eric Schmidt auf dem diesjĂ€hrigen Mobile World Congress in Barcelona daran, dass die Zahl der mit Android ausgerĂŒsteten Mobiltelefone rasant steigt.

60.000 solcher GerÀte werden zurzeit tÀglich ausgeliefert.

Rein rechnerisch ergeben sich daraus bei 365 Tagen pro Jahr 21.900.000 Android GerÀte jÀhrlich.

Geht man davon aus, dass im Jahresverlauf die TagesverkÀufe sogar noch ansteigen, könnte Android in diesem Jahr die 25 Millionen Marke erreichen.

Damit liefern sich BlackBerry, Apple und Google ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen.

MobileCrunch weist zurecht darauf hin, dass Apple im letzten Quartal 8.7 Millionen iPhones verkauft hat und somit 58% ĂŒber dem aktuellen Android Durchschnitt liegt.

Obwohl das iPhone lĂ€nger auf dem Markt ist, gab es bislang keinen Einbruch bei den Verkaufszahlen, so dass Apple wohl noch eine ganze Weile einen kommerziell  deutlichen und dauerhaften Vorsprung gegenĂŒber GerĂ€ten mit der Google Software aufweisen kann.

Obwohl die Absatzzahlen des Google eigenen Android GerÀtes, Nexus One, bisher eher enttÀuschend waren, ist aber davon auszugehen, dass Android seine Aufholjagd fortsetzt.

Read next: The Next Web Deutschland's Google Buzz

Shh. Here's some distraction

Comments