Palm Web OS Infoabend zum Start von Bezahl-Apps in Deutschland

Palm Web OS Infoabend zum Start von Bezahl-Apps in Deutschland

palm-ces-web-os1Auf der CES in Las Vegas kündigte Palm an, dass sein Entwicklerprogramm für das Betriebssystem Palm webOS ab sofort für jeden offen ist.

Bislang war die Web OS Plattform in Deutschland zumindest für kommerzielle Entwicklung noch nicht sehr interessant, da es ein Bezahlverfahren ausschließlich in Amerika gab.

Die ebenfalls kürzlich erfolgte Ankündigung, dass der Palm App Catalog im März 2010 auch in Europa ein eCommerce-System erhält, soll dies nun ändern.

Gemeinsam mit seinen Partner möchte Palm nun die Basis für einen erfolgreichen Start des kommerziellen Palm App Catalog in Deutschland schaffen.

Aus diesem Anlass findet am 10. Februar 2010 ein Informationsabend für Entwickler in München statt.

Ben Galbraith und Dion Almaer, Directors of Developer Relations von Palm aus den USA erklären das Ökosystem rund um Palm webOS im Detail.

Als weiterer Sprecher wird Wolfram Krehl, Manager Data Services von o2 Germany über den Markt und die Entwicklung mobiler Applikationen aus Sicht des Netzwerkanbieters informieren.

Die Themen des Abends:

  • Palm Entwicklerprogramm
  • Palm “Mojo Development Kit”
  • Palm “Plugin Development Kit”
  • Online-Programmierwerkzeug “Ares”
  • Entwicklerwettbewerb mit insgesamt 1 Million US-Dollar Preisgeldern
  • Vertriebsmodelle

Die Veranstaltung beginnt am 10. Februar 2010 um 19:00 Uhr in der Kaufingerstrasse 9 (Eingang: Fürstenfelder Strasse 5) in 80331 München. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen nimmt Timm Caspari via formloser Email an timm.caspari@100zehn.de entgegen.

Read next: How to; use a; semicolon

Shh. Here's some distraction

Comments