Neue funkende 8GB-Speicherkarte

Neue funkende 8GB-Speicherkarte

eye-fiNoch in diesem Monat beginnt u.a. in den USA und Großbritannien die Auslieferung der neuen Eye-Fi Pro X2 Speicherkarten für Kameras oder Fotohandys, die mit nun 8GB ihr Speichervolumen zu den Vorgängern verdoppelt hat und einige neue Features bietet.

Die Speichergröße spielt bei diesen Karten eigentlich keine große Rolle, denn das pfiffige an ihnen ist der eingebaute WLAN-Adapter, der Fotos nach der Aufnahme direkt drahtlos an einen Computer in Reichweite (Ad Hoc Transfer) oder ins Internet über einen eigenen oder öffentlichen Hotspot überträgt.

Seit Herbst letzten Jahres begeistert die Technik zunehmend auch Europäer, dann seit dem sind sie zumindest in Großbritannien verfügbar. Die Liste der Möglichkeiten ist verführerisch:

  • automatische Übertragung von Bildern (JPG- oder RAW) und Videos (MPG, MP4, AVI, FLV, u.a.) im aktuellen 802.11n-Modus
  • Verschlüssung der Übertragung mit WPA-PSK und WPA2-PSK
  • Ad Hoc-Übertragung an einen Computer in Reichweite ohne Notwendigkeit eines WLAN-Routers
  • automatische Einstellung der Bilder in Picasa, Flickr, YouTube, Facebook, u.a.
  • automatisches Geotagging über Wi-Fi Positioning Service (WPS)
  • Endless Memory Mode, sprich automatisches Löschen von bereits übertragenen Dateien
  • Speichergeschwindigkeit von mindestens 6 Megabyte je Sekunde (Class 6)

Auch wenn einige Funktionen (Public Hotspots, Geotagging) bislang nur in den USA wirklich nutzbar sind, ist die neue Karte für Vielfotografierer trotzdem ein echter Gewinn und lässt hoffen, dass sich die Technik schnell durchsetzt, auch in Deutschland.

Read next: This is the first real treadmill on wheels!

Shh. Here's some distraction

Comments