Alles was Sie ĂŒber das Google Nexus One wissen mĂŒssen in einer einzigen Liste!

Alles was Sie ĂŒber das Google Nexus One wissen mĂŒssen in einer einzigen Liste!

logo_nexus_oneAm frĂŒhen Abend haben wir Sie via Live Blogging ĂŒber die Veröffentlichung des Google Nexus One Mobiltelefons auf dem Laufenden gehalten.

Nicht die erwartete Revolution, aber trotzdem einige interessante Neuigkeiten hat Google auf dem heutigen Android Press Gathering bekannt gegeben. Dieser Artikel enthĂ€lt kompakt alles, was Sie zum Thema Nexus One wissen mĂŒssen.

Die Open Handset Alliance

  • In der Open Handset Allianz sind 52 Unternehmen vertreten, die sich die UnterstĂŒtzung der Android Plattform auf die Fahnen geschrieben haben. 13 neue Mitglieder treten der Open Handset Allianz jetzt bei. Darunter auch China Telecom, ein wichtiger Partner fĂŒr das riesige Potential eines der stĂ€rksten WachstumsmĂ€rkte fĂŒr Smartphones.

Die Nexus One Hardware

  • Google sortiert das Nexus One in die neu ausgelobte GerĂ€tekategorie der ‘Superphones‘ ein. Der ‘Smartphone’ Begriff wird somit abgelöst. Das GerĂ€t gilt als Showcase fĂŒr die Evolution der Android Plattform. Beworben wird das Nexus One mit dem Slogan ‘Web meets phone‘.
  • 3.7″ AMOLED Bildschirm mit 480×800 Pixeln Auflösung, 1 GHz Snapdragon Prozessor, eine mehrfarbige LED innerhalb des Trackballs zur Benachrichtigung ĂŒber Events, Licht- und NĂ€herungssensoren, ein Kompass, GPS und Beschleunigungssensoren, Stereo Bluetooth, ein 3.5mm Kopfhöreranschluss und aktive GerĂ€uschunterdrĂŒckung. 5 Megapixel Kamera mit LED Blitz. UnterstĂŒtzung fĂŒr MPEG-4 Video Aufnahmen und 1-Klick Upload zu YouTube.
  • Das GerĂ€t ist sehr dĂŒnn und leichter als ein Schweizer Taschenmesser. Die metallische RĂŒckseite kann fĂŒr eine persönliche Gravur genutzt werden.

Android 2.1

  • Die neueste Version bringt zwei zusĂ€tzliche Homescreens, insgesamt stehen also jetzt fĂŒnf zur VerfĂŒgung.
  • Neue Widgets, unter anderem ein interaktives Wetter Widget
  • Neue animierte und interaktive BildschirmhintergrĂŒnde, die auf BerĂŒhrungen reagieren können
  • Schicke 3D Effekte die BildschirmhintergrĂŒnde, den Anwendungs-Launcher und die Fotogalerie. Fotos können im Hintergrund mit Picasa Web synchronisiert werden.
  • Jedes Textfeld in Android kann nun via Sprache Eingaben empfangen. Die Spracherkennung erfolgt dabei auf Google’s Servern, nicht auf dem GerĂ€t selbst. So können beispielsweise E-Mails wĂ€hrend der Autofahrt diktiert werden.
  • Android 2.1 wird in wenigen Tagen mit allen vorgefĂŒhrten neuen Features auch fĂŒr die Hersteller bisheriger Android Telefone bereitstehen. Wann diese fĂŒr das jeweilige Modell jedoch verfĂŒgbar gemacht werden, hĂ€ngt dann von den GerĂ€teherstellern selbst ab. Die wenigsten geben zurzeit ein Veröffentlichungsdatum im Vorfeld bekannt.
  • Der Speicherplatz fĂŒr Anwendungen im GerĂ€t ist auf 512 MB begrenzt. Weiterhin keine UnterstĂŒtzung fĂŒr Installationen auf der SD Karte. Als Grund wird die BekĂ€mpfung von Software-Piraterie angefĂŒhrt. ZukĂŒnftige Android Versionen werden die VerschlĂŒsselung von Inhalten auf der SD Karte anbieten.
  • Multi-touch Support ist auf GerĂ€ten außerhalb Amerikas beschrĂ€nkt bis gar nicht verfĂŒgbar. Fragen zu den HintergrĂŒnden und ob sich daran etwas Ă€ndern wird, wollte Google nicht kommentieren.

Google Earth fĂŒr Android

  • In KĂŒrze verfĂŒgbar: Eine vollstĂ€ndige Umsetzung von Google Earth fĂŒr Android 2.1.
  • Google Earth fĂŒr Android funktioniert ebenfalls sprach-gesteuert. (“Fly me to the Golden Gate Bridge.”)
  • Wahrscheinlich wird die Anwendung zunĂ€chst nur auf dem Nexus One funktionieren, da sie 3D Hardware-Beschleunigung voraussetzt.

Das Vertriebsmodell fĂŒr das Nexus One

  • Verkauf ausschließlich ĂŒber den neuen Google Web Store unter http://google.com/phone.
  • Die vertragsfreie Variante, die in allen GSM-Netzen genutzt werden kann, gibt es fĂŒr US$ 529 (ohne Einfuhrsteuern und Versand nach Deutschland).
  • Mit T-Mobile USA Vertrag kostet das Nexus One US$ 179.
  • In den nĂ€chsten Monaten wird es das GerĂ€t in Europa auch fĂŒr Vodafone Kunden geben, in Amerika zusĂ€tzlich mit Verizon Vertrag. Der Vertrieb erfolgt aber immer und ausschließlich ĂŒber Google’s Web Store.
  • Die Auslieferung der GerĂ€te beginnt heute und ist auf sie USA beschrĂ€nkt. ZusĂ€tzliche TestmĂ€rkte: United Kingdom, Singapore und Hong Kong. Weitere LĂ€nder folgen in KĂŒrze.
  • Google wird ĂŒber den Web Store weitere GerĂ€te direkt anbieten, unter anderem von Motorola. Ebenso wird die Liste der Netzanbieter erweitert.

nexusonephone

VollstÀndige technische Spezifikation

  • Size & Weight:
    • Height: 119mm
    • Breite: 59.8mm
    • Tiefe: 11.5mm
    • Gewicht: 130 Gramm mit Akku,  100g ohne
  • Display:
    • 3.7-inch (diagonal) widescreen WVGA AMOLED Touchscreen
    • 800 x 480 pixels
    • 100,000:1 typical contrast ratio
    • 1ms typical response rate
  • Camera und Blitz:
    • 5 Megapixel
    • Autofocus von 6cm bis unendlich
    • 2X digitaler Zoom
    • LED Blitz
    • Assisted GPS Ortsinformationen können in Fotos integriert werden
    • Video Aufnahmen mit 720×480 Pixeln bei einer Framerate von 2o Frames/Sekunde oder höher (in AbhĂ€ngigkeit der LichtverhĂ€ltnisse)
  • Mobile und drahtlose Verbindungen:
    • UMTS Band 1/4/8 (2100/AWS/900)
    • HSDPA 7.2Mbps
    • HSUPA 2Mbps
    • GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
    • Wi-Fi (802.11b/g/n)
    • Bluetooth 2.1 + EDR
    • A2DP stereo Bluetooth
  • Stromverbrauch und Akku:
    • Austauschbare 1400 mAH Batterie
    • LĂ€dt mit 480mA via USB, und 980mA ĂŒber das mitgelieferten LadegerĂ€t
    • GesprĂ€chszeit
      • Bis zu 10 Stunden in 2G Netzen
      • Bis zu 7 Stunden in 3G Netzen
    • Standby Zeit:
      • Bis zu 290 Stunden bei 2G und 250 Stunden bei 3G
    • Internet Nutzung:
      • Bis zu 5 Stunden in 3G Netzen
      • Bis zu 6.5 Stunden via Wi-Fi
    • Video Wiedergabe:
      • Bis zu 7 Stunden
    • Audio Wiedergabe:
      • Bis zu 20 Stunden
  • Prozessor:

Qualcomm QSD 8250 mit 1 GHz

  • Betriebssystem:

Android Mobile Technology Platform 2.1

  • Speicher:

512MB Flash
512MB RAM
4GB Micro SD Card (Ausbaubar auf 32 GB)

  • Ortsinformationen:

Assisted global positioning system (AGPS) EmpfÀnger
Cell tower und Wi-Fi Lokalisierung
Digitaler Kompass, Accelerometer

  • Weitere Merkmale:

Haptisches Feedback
Teflonℱ beschichtete RĂŒckseite
Zweites Mikrofon fĂŒr aktive GerĂ€uschunterdrĂŒckung (active noise cancellation)
SIM Card slot
Micro SD slot
NĂ€herungssensor
Helligkeitssensor

  • Vorinstallierte Anwendungen:

Maps, Gallery, YouTube, Market, Phone, Gmail, Browser, Voice, integrated Google suite, Navigation, und andere. Diese Liste ist fĂŒr LĂ€nder außerhalb Europas nicht verbindlich.

  • UnterstĂŒtzte Dateiformate:

Image: JPEG (encode und decode), GIF, PNG, BMP
Video: H.263 (encode und decode) MPEG-4 SP (encode und decode) H.264 AVC (decode)
Audio encoders: AMR-NB 4.75 to 12.2 kbps sampled @ 8kHz
Audio decoders: AAC LC/LTP, HE-AACv1 (AAC+), HE-AACv2 (enhanced AAC+) Mono/Stereo standard bit rates up to 160 kbps and sampling rates from 8 to 48kHz, AMR-NB 4.75 to 12.2 kbps sampled @ 8kHz, AMR-WB 9 rates from 6.60 kbit/s to 23.85 kbit/s sampled @ 16kHz., MP3 Mono/Stereo 8-320Kbps constant (CBR) or variable bit-rate (VBR), MIDI SMF (Type 0 and 1), DLS Version 1 and 2, XMF/Mobile XMF, RTTTL/RTX, OTA, iMelody, Ogg Vorbis, WAVE (8-bit and 16-bit PCM)

  • UnterstĂŒtzte Sprachen:

Tastatus: English (U.S), French (France), German, Italian, Spanish, Portuguese (Brazil)
Benutzerinterface: English (U.S), French (France), German, Traditional Chinese, Simplified Chinese, Italian, Spanish, Portuguese (Brazil), Korean, Japanese, Russian

Read next: MoMB: Most Anticipated Betas of 2009

Shh. Here's some distraction

Comments